RÜckblick    Berichte 2016    16.02.2016  

Lusoria Rhenana - ein Römerschiff im Experiment

as Referat von Ralph Lehr - Personalchef des Landkreises Germersheim - über den Nachbau eines spätrömischen kleinen Militärflussschiffs ( einer sog. Navis Lusoria ) vom 16.02.2016 bildete einen der Höhepunkte der vom Freundeskreis Römermuseum Stettfeld im zu Ende gehenden Winterhalbjahr veranstalteten Abendvorträge. Lange Zeit bildeten schriftliche Quellen sowie Abbildungen auf Münzen oder auch der Trajanssäule die einzige Möglichkeit, einen Eindruck vom Einsatz solcher auf dem Rhein und der Donau verwendeten Patrouillenschiffe zu erhalten. Seit 1982 die Mainzer Römerschiffe gefunden wurden, haben wir eine konkrete Vorstellung vom Aussehen und der Bauart dieser spätantiken Superwaffe. Auf belastbare Daten und Fakten zur Leistungsfähigkeit der “Navis Lusoriae” sowie auf Erfahrungen zu ihrer Handhabung können wir aber erst zurückgreifen, nachdem in Germersheim eines dieser Schiffe entsprechend der Originalmaße rekonstruiert und intensiv getestet wurde. Der höchst lebendige Vortrag illustrierte die einzelnen Bauphasen nebst den damit einher gehenden großen und kleinen Herausforderungen und gab auch einen Überblick über die Ergebnisse der wissenschaftlichen Test- und Auswertungsfahrten. Er ging auch auf die Erfahrungen nach nunmehr vierjährigem “Echtbetrieb” des Schiffes ein. Gut 70 Zuhörer folgten gebannt den fundierten Ausführungen und bedankten sich beim Referenten mit begeistertem Applaus.