RÜckblick    Berichte 2014    29.09.2014  

Im Schatten von Amarna – Ludwig Borchardt, ein Pionier der Archäologie

as Porträt der Königin Nofretete ist eines der berühmtesten Kunstwerke des Alten Ägyptens und ein Publikumsmagnet im Neuen Museum in Berlin. Viel wurde über die Ägyptische Königin berichtet und geschrieben, doch nur wenige kennen das Werk und die Biographie ihres Entdeckers Ludwig Borchardt.

Der deutsche Archäologe forschte in Ägypten und machte sich vor allem als Kenner altägyptischer Architektur einen Namen. Seine Publikationen und Grabungsberichte sind bis heute wichtige Grundlagen der archäologischen Forschung in Ägypten. Als erster Direktor des Kaiserlich- Deutschen Institutes für ägyptische Altertumskunde in Kairo war er ebenso engagiert wie als Forscher.

Frau M.A. Diana Liesegang präsentierte am 29.09.2014 in einem reichbebilderten Vortrag das Werk dieses Pioniers der Archäologie, der heute durch seine berühmteste Entdeckung, der Büste der Königin Nofretete im kulturellen Gedächtnis präsent ist, und gab außerdem einen Überblick über die wichtigsten deutschen Ägyptologen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts und ihre beeindruckenden Leistungen. Etwa 40 begeisterte Zuhörer bedankten sich für das anschauliche Referat mit langanhaltendem Beifall.