RÜckblick    Berichte 2015    Ausflug  

Jahresausflug 2015

er Jahresausflug 2015 des Freundeskreises führte uns am Sonntag den 6. September unter der Leitung von Michael Schimmelpfennig nach Konstanz an den Bodensee.

Wie die Jahre zuvor, konnten wir unterwegs auf der Fahrt während eines Halts dank des „Versorgungskomitees“ Familie Hess und Dr. Michaela Klefenz bei spätsommerlichen Temperaturen und niederschlagsfreiem Wetter gemeinsam das traditionelle Römerfrühstück einnehmen. Wie gewohnt sorgten die vereinseigenen Mundschenke Richard Herzog und Joachim Zorn für volle Becher der gut gelaunten Römerfreunde.

Die Wahl des Ausflugsziels fiel nicht von ungefähr auf Konstanz, kam doch das Römermuseum Stettfeld aufgrund einer „Leihanfrage“ erst kürzlich zu hohen Ehren.

Nachdem - im Zuge einer Neugestaltung des Museums - sämtliche Glasexponate des Römermuseums ins Zentrale Fundarchiv nach Rastatt „entführt“ wurden, konnte vor Ort eine Auswahl für die Konstanzer Glasausstellung getroffen werden.

Sieben Gläser des Museums aus römischer Zeit bereicherten nun die Sonderausstellung „Glas Klar – Archäologie eines kostbaren Werkstoffes“ im Archäologischen Landesmuseum in Konstanz im Zeitraum 24.04. – 20.09.2015.

Angekommen in Konstanz führte uns unser Weg zunächst in die sehenswerte Sonderausstellung, welche nicht nur Gläser verschiedener Epochen, sondern anschaulich auch über die Herstellung und Geschichte des Werkstoffs Glas informierte. Gezeigt wurden mehr als 450 Exponate aus der Zeit zwischen 1300 vor- bis um 1700 nach Chr., von denen einige Stücke noch nie öffentlich gezeigt worden waren.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen unmittelbar am Ufer des Bodensees in einem Jahrhunderte alten historischen und profanen Bauwerk - dem historischen Konzil - konnten die Römerfreunde hinter den Fassaden, in denen einst Waren gehandelt, gespeist und ein Papst gewählt wurde, im Restaurant „Konzil Konstanz“ unter einzigartiger Atmosphäre speisen und erste Eindrücke lebhaft austauschen.

Eine sich anschließende in 2 Gruppen geteilte Stadtführung brachte den Römerfreunden - Dank der beiden Stadtführerinnen – die Geschichte Konstanz sehr informativ und unterhaltsam näher.

Mit der Gewissheit an einer interessanten und informativen Exkursion mit Gleichgesinnten teilgenommen zu haben, traten wir gegen 18 Uhr gut gelaunt die Heimreise an.