RÜckblick    Ausstellungen    Jahr 2014  

Der Hildesheimer Silberschatz

uch in 2014 hieß der Freundeskreis Römermuseum Stettfeld alle Besucher zu einer Sonderausstellung herzlich willkommen.

Die Sonderausstellung 2014 im Römermuseum Stettfeld trug den Namen „Der Hildesheimer Silberschatz“ und wurde in den Räumen des Römermuseums im Zeitraum 30. März - 19. Oktober 2014 angeboten. Der 1868 gefundene original Hildesheimer Silberschatz (bzw. Silberfund) ist ein Fund römischen Tafelsilbers aus augusteischer Zeit und zählt zu den größten und bedeutendsten römischen Silberfunden. Der original Fund umfasst zahlreiche Stücke silbernen Ess-, Trink- und Prunkgeschirrs aus der Zeit des Kaisers Augustus und befindet sich heute in der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Die Sonderausstellung im Römermuseum zeigte eine Auswahl des Schatzes aus galvanoplastischen Nachbildungen der WMF Geislingen, die diese in den 1920er Jahren mit größter Detailtreue von den Stücken des original Silberschatzes angefertigt hat. Ergänzt wurde die Ausstellung durch großflächige Schautafeln, die die Entdeckung des Silberschatzes und die gefundenen spätrömischen Gegenstände eindrucksvoll darstellten. Nachfolgend der offizielle Flyer zur Sonderausstellung 2014 als PDF Datei zum Herunterladen.

Flyer zur Sonderausstellung